Krebsversicherung - Krebserkrankung versichern

Krebsversicherung - Krebserkrankung versichern

September 25, 2019 Lesezeit: 5 Minuten

Mehr als 476.000 Menschen im Jahr erhalten in Deutschland die Diagnose Krebs. Trotz enormer medizinischer Erfolge bei der Behandlung der verbreiteten Krankheit, bleibt die Gefahr. Eine Krebsversicherung kann nicht vor einer Erkrankung schützen. Sie kann jedoch die finanzielle Belastung, die sich mit der Langzeiterkrankung ergibt, mildern. Krebs bezeichnet in der Medizin die unkontrollierte Vermehrung und das wuchernde Wachstum von Zellen, d. h. eine bösartige Gewebeneubildung (maligne Neoplasie) bzw. einen malignen (bösartigen) Tumor (Krebsgeschwulst, Malignom). Bösartig bedeutet, dass neben der Zellwucherung auch Absiedelung (Metastasierung) und Invasion in gesundes Gewebe stattfindet.

Weiterlesen